Skip to Content

Understanding Art & Research

Place: 
Vienna, AT
Site: 
MAK - Museum für angewandete Kunst, Stubenring 5, 1010 Wien
Date: 
28.06.2019 - 28.07.2019

Research is about the transformation of our understanding

+++English below+++

Eine Ausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien

Die Universität für angewandte Kunst Wien präsentiert unter dem Titel UNDERSTANDING – ART & RESEARCH Ansätze künstlerischer Forschung, dabei geht es um den Wunsch zu verstehen als ureigenstem Gestaltungsimpuls.
Durch Beispiele aus Forschung und Lehre, Wissenschaft und Kunst lässt sich in der Schau die Transformation der Gesellschaft mittels konkreter Projekte betrachten, erspüren, diskutieren und erleben. Die von Gerald Bast, Alexander Damianisch und Barbara Putz-Plecko kuratierte Ausstellung ist nach Neuseeland (Dunedin School of Art), Singapur (Nanyang Technological University Singapore) und Los Angeles (UCLA Art|Sci Center) diesen Sommer zu Gast im MAK.

In unserem Beitrag zur Ausstellung zeigen wir ein Fragment aus der Turnton-Welt. Ein Zeitungsständer der Turnton Gazette lädt das Publikum dazu ein, ein Exemplar mit nach Hause zu nehmen. Die Gazette fungiert als ein wesentlicher Schlüssel zum Verständnis einer erfahrbaren Zukunft. Sie zeigt welche Themen die News  beherrschen, beschreibt Charaktere und Aktivitäten und liefert Hintergrundinformationen zu dem gewechselten Klima, dem veränderten System, einer daran angepassten Welt im Jahr 2047.

Wir nutzen die Gazette als ein Beispiel für unser Erforschen der Alltäglichkeit erfahrbarer Zukünfte. Wie wird wohl unsere tagtägliche Erfahrung in einer Post-Klimakrise-Welt aussehen? Wir wird ein Systemwandel unseren Lebensstil beeinflussen? Was ist wirklich wichtig in so einer Welt? Von den Schlagzeilen zum Horoskop, über Karikaturen und Todesanzeigen tauchen wir ein in den Alltag des 13. September 2047.

+++ENGLISH+++

An exhibition by The University of Applied Arts Vienna

The University of Applied Arts Vienna presents exemplary approaches to its artistic research under the title UNDERSTANDING – ART & RESEARCH, it is about understanding as the very creative impulse. Through examples from research and teaching, science and art the transformation of society can be viewed, examined, sensed, discussed and experienced. The exhibition UNDERSTANDING – ART & RESEARCH, curated by Gerald Bast, Alexander Damianisch and Barbara Putz-Plecko, now at MAK Vienna had first stations in New Zealand (Dunedin School of Art), Singapore (Nanyang Technological University Singapore), and Los Angeles (UCLA Art|Sci Center).

We present a fragment of the Turnton world in the exhibition. A Turnton Gazette newspaper stand, inviting the audience to take a copy with them. The Gazette acts as a nexus of understanding of the Turnton world. What are the issues that are newsworthy, the characters and the activities that are described, the background information of a climate changed, system changed, adapted world in 2047.
The Gazette is taken as an exemplary form of the quotidian experiential futures that we are investigating; what might be our everyday experience in a post climate crisis world, how will system change have affected our ways of living, what is important in that world. From the headlines to the horoscope, from cartoons to obituaries we are immersed in the everyday of September 13, 2047.

Appearances: 
Turnton Docklands