Skip to Content

Three Sided Pong

Classic Pong for three players

Die Einfachheit eines der ersten, bzw. des ersten Computerspieles, ist nach wie vor bestechend in seiner Qualität. Und genau das ist der Grund warum  wir uns nach der Produktion von SonicPong einer weiteren, adaptierten Umsetzung dieses Spieles gewidmet haben. Pong - erneuter Inputgeber für eine Interfacegruppe. Diesmal wollen wir brechen mit der bekannten Gegenspielerposition, die immer nur zwei SpielerInnen gegeneinander antreten lässt. Ebenfalls brechen wollen wir wieder mit herkömmlichen Eingabegeräten wie der Computermaus oder dem Joystick - oder mit Wii-Interfaces wollen wir hier nicht hantieren. Auch die Darstellungsoption soll nicht via Computermonitor vollzogen oder frontal montierter Leinwand transportiert werden.

Bei dieser Installation soll drei Personen vielmehr mit denn gegeneinander spielen. Als Interface dienen bewegliche Schalensessel, die in Kreisformation montiert je ein Drittel des Kreisumfanges abdecken, und somit die Bewegungsfreiheit des Schalensessels determinieren. Gelenkt und bewegt wird mit diesem Stuhl sowohl die SpielerIn selbst, als auch ihre virtuelle Repräsentation auf einer über ihr angebrachten, gespannten Leinwand sichtbar gemacht wird.

Für die Finalisierung von Three Sided Pong suchen wir Interessenten mit Talenten in den Bereichen Mechanik  und Metallarbeit - Informationen: info[at]timesup.org

References: 
gRig
References: 
TwixtVille