Skip to Content

Obsolete - C64 - Muzak

Place: 
Linz, AT
Site: 
Time's Up Laboratories
Date: 
02.12.1999

Dem Klang auf der Spur mit Andreas Varga

sorry, German Only

der c64 ist ein paradebeispiel obsolet gewordener technik. während wir daran gewöhnt sind, uns mit immer schnelleren rechnern im netz zu bewegen, gilt der, mit der retrowelle zum ende des jahrtausends zu neuen ehren geratene, 64-er nicht nur mehr als liebhaber- & sammlerstück. er ist wieder in, könnte man meinen, so wie bootcutjeans, plateuschuhe, 70-er möbel oder dj´s, die schwachsinnige hits aus den 80-ern auflegen.

der signifikante unterschied besteht jedoch in der qualität, denn dieser rechner war/ist gut.beinahe 20 jahre ist es her, als die erste serie auf den markt kam. in weiterer folge veränderte sich hardware des 64-ers nur minimal, wenn wir von design und diversen bauteilen, die aufgrund der fortschreitenden präzisierung in der fertigung einen höheren standard erreichten und zuverlässiger wurden, absehen. dieser umstand ermöglichte es einer großen zahl von benutzern ihr gerät auf weit höherem level zu beherrschen bzw. zu durchschauen als es uns heute mit unseren rechner möglich ist.

während heute die "normalverbraucher" großteils nur anwender sind, die keinen einblick in die sich beinah jedes monat ändernden programme und geräte haben und dies aufgrund der rapiden entwicklung auch nicht notwendig ist, da diese mindestens so rasch wieder veraltet sind, war es beim C-64 möglich, die stagnierende hardware mittels raffinierter selbstentwickelter software bis zum äussersten auszureizen. diese audio-visuelle subkultur (die sogenannte "demoszene"), ihre entwicklung und technischen möglichkeiten / errungenschaften v.a. im bereich des musikchips (SID) und der graphik sind thema des textes von a.varga und unserer veranstaltung am 2.dez im hafen.

Related Publications: 
Newsletter 1-98 - Obsolete
Related Publications: 
Newsletter 3-98 - Bit Rot
Related Publications: 
Obsolete CD
Related Publications: 
Obsolete Video